Langzeitlebensmittel Dosenbrot

By | 2. Mai 2016
Haltbares Dosenbrot / Bild: Amazon.de

Dosenbrot / Bild: Amazon.de

Dosenbrot wie z.B. das beliebte Roggen-Vollkornbrot eignet sich sehr gut zur Krisenvorsorge im Bereich der Langzeitlebensmittel. Es lässt sich sehr gut verstauen und ist bereits fertig in Scheiben geschnitten. Im Krisenfall und in Notsituationen wenn z.B. die Supermärkte geschlossen sind, hat man mit dem Dosenbrot ein sehr lange haltbares Lebensmittel. Die Haltbarkeit wird i.d.R. aus lebensmittelrechtlichen Gründen mit ca. zwei Jahren angegeben, wobei Erfahrungen gezeigt haben, daß Dosenbrot unter Umständen bis zu 15 Jahren und mehr haltbar bleiben kann.

Hierfür ist eine trockene und dunkle Lagerung sehr wichtig.  Sehr beliebt sind u.a. Pumpernickel und Roggen-Vollkornbrot in der Dose. Ein Karton umfasst 12 Dosen à 500 Gramm, mit jeweils ca. 15 geschnittenen und runden Scheiben.  Man hat bereits in den 40er-Jahren des letzten Jahrhunderts mit der Herstellung von Dosenbrot (auch bekannt als Vorratsbrot) begonnen und kann somit auf mehrere Jahrzehnte an Erfahrungen zurückblicken. Für eine effektive Krisenvorsorge ist es sicher empfehlenswert, immer eine ausreichende Menge an Lebensmitteln, sowie Trinkwasser vorrätig zu halten.

Man findet momentan z.B. im Onlineshop verschiedene Sorten an Dosenbrot und Langzeitlebensmittel (Notration). Das Wasser lässt sich z.B. in einem faltbaren Wasserkanister lagern und mithilfe von Tabletten haltbar machen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.5/10 (2 votes cast)
Langzeitlebensmittel Dosenbrot, 8.5 out of 10 based on 2 ratings